title
 

Aktuell größte Sorge der Österreicher im Finanzbereich

IMAS Umfrage:
Zwei Drittel der Österreicher sorgen sich vor der Geldabwertung!

62 % und damit fast zwei Drittel der Befragten geben an, sich vor Geldabwertung und Inflation zu sorgen.
In vergleichbaren Umfragen vor Ausbruch der Krise vor drei Jahren waren es 46 % gewesen.


Die Umfrage belegt, dass die Inflationssorge die größte Sorge der Kunden sei.

Diese Sorge ist berechtigt, denn vieles ist teurer geworden, sprich das Geld ist "weniger wert" geworden, weil man, für die "selbe Ware mehr Geld" hinblättern muss. 


- Weiter -
 

zurück | TOP  | Druckansicht | PDF

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Vermögens-Sicherung

Sparkapital und Vermögens-
Sicherungs-Beratung


für Anlagesicherheit und eine vernünftige Rendite (Verzinsung)

Vorgestellt Partner

Wir empfehlen die Vorsorgelösungen unserer
Kooperationspartner

Fondssparplan anfordern

Systematisch ein Vermögen machen mit System + Zeit + dem richtigen (Fonds-)Sparplan!

Meinen idealen Fondssparplan anfordern

Webtipps

Sozialversicherung Die offizielle Website der österr. Sozialversicherung